Als wär´s ein neues Wahrzeichen ...

Wöllersdorf: Weithin sichtbar, vor allem von der stark befahrenen Südautobahn aus, steht seit Freitag, 4. August 2000, ein neuer Werbeturm in Wöllersdorf. Baumit und Massivhaus Trenker setzen damit einen neuen werblichen und besonders auffälligen Aspekt. Der Turm ist eine 9-Tonnen Stahl-Spezialkonstruktion mit einem150 Tonnen Betonfundament, die beiden Werbewürfel werden (demnächst) nachts beleuchtet sein und somit wie ein moderner Leuchtturm für Wöllersdorf stehen. Baumit Chef Robert Schmid und Gerhard Trenker, jeder auf seine Art für innovative Ideen bekannt, betonten anlässlich der Fertigstellung unisono, dass der Turm nicht nur ein imposanter Werbeträger, sondern auch ein Symbol für die guten partnerschaftlichen Beziehungen der beiden Unternehmen ist.Und weil der Turm inmitten des Industrieviertels von Wöllersdorf steht, lud man gleich auch die Nachbarfirmen zu einer kleinen Einweihungsfeier.